handeln.

Höre auf so viel nachzudenken. Handel.

Unser Geist ist eine wirklich beeindruckende Schöpfung des Lebens. Er ist wie eine grenzenlose Parallelwelt, in der wir, sofern ausreichend Phantasie vorhanden ist, nahezu alles erleben können, was wir uns wünschen. Doch er wird vermutlich niemals über die Qualität unserer Sinne hinausgehen. Wir glauben die Dinge zu erleben, doch in der Dimension des Körpers bewegen wir uns nicht einen Zentimeter.

Ich habe einen guten Freund, der ein Meister darin ist, sich Dinge vorzustellen und in seinem Geist perfekt werden zu lassen. Wenn er mir von seinen Ideen erzählt, bekomme ich in in 9 von 10 Fällen Gänsehaut. Er gestaltet seine Vorstellungen in einer solchen Intensität, dass sie sich im Körper manifestieren, obwohl sie nur Konstrukte des Geistes sind. Sei es der Plan einer Reise, ein Musikvideo oder die Idee einer eigenen Modecollection.

Doch es kommt immer häufiger vor, dass mich diese Luftschlösser Ärgern, als dass sie mich beflügeln. Unser Geist scheint grenzenlos, wir suchen in ihm bis in die hinterste Ecke nach Erfüllung, nach dem nächsten Thrill. Die Suche nach der perfekten Idee wird allerdings zu einer Sucht, wenn wir sie niemals verwirklichen.

Wir erleben unsere Vorstellungskraft als eine Quelle unbegrenzten Potentials. Wir können in ihr nahezu alles erschaffen, perfektionieren aber auch zerstören. Es ist eine Macht, die uns beflügelt und derer wir in manchen Situationen unnachgiebig dürsten. Sind wir gierig nach dieser Macht? Ist die Gier derer wir in diesen Tagen begegnen ein Abbild unserer eigenen Gier nach dem unbegrenzten Potential unseres Geistes?

Ich ertappe mich selber, vollständig beeindruckt von meinen eigenen Ideen, wie ich sie in der einen Minute als meinen Lebenssinn sehe und in der anderen vollständig aufgebe. Es ist ein hin und her, welches Spaß machen kann, sofern wir den nötigen Abstand einzuhalten bereit sind. Andernfalls werden uns unsere Ideen viel Kraft kosten, denn wir investieren, ohne es uns manchmal bewusst zu sein, viel Energie in ihre Perfektion.

Wir pokern auf ihre reale Existenz in der Hoffnung, dass wir sie irgendwann einmal umsetzen. Doch nur wenige tun es. Wir warten darauf, dass die Umstände, die Personen, die Orte ebenso perfekt sein müssen, wie in unserer Vorstellung. Doch so funktioniert das Leben vermutlich nicht. Es scheint, als leben wir in verschiedenen Dimensionen. Die Dimension des Geistes kann uns als Inspiration dienen. Doch ich möchte behaupten, dass wir nicht ausschließlich in ihr Leben können.

Es gibt etwas, dass sich Erfüllung nennt. Es ist vielleicht das Erleben aller Dimensionen, der geistigen, der körperlichen sowie der seelischen im gleichen Moment.

Möchtest Du über Deine Phantasie hinausgehen, fange mit kleinen Schritten an. Die körperliche Dimension scheint sich von der geistigen zu unterscheiden. Die Dinge sind langsamer und träger. Das ist vermutlich die größte Irritation. Wichtig ist nur anzufangen und zu spüren, ob Du auch in diesen kleinen und einfachen Schritten Erfüllung findest.

Dann ist es womöglich der richtige Weg.

unruhige_zeiten.

Unruhige Zeiten.

zeitpunkt.

Der Zeitpunkt.

Das Licht.

Das Licht.

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer

Vielen Dank für Deinen Besuch!

Support. | Datenschutz. | Impressum.